brainsecurity
brainsecurity
brainsecurity
Slide 01
Slide 11
Slide 02
Slide 03
Slide 04
Slide 05
Slide 06
11 1 2 3 4 5 6

Home > Awareness-Themen & Blog

Twitter - Gefahren und Risiken

Identitätsdiebstahl im Internet   Immer mehr Menschen lassen die Welt in 140 Zeichen daran teilhaben, was sie gerade tun, denken oder zu tun gedenken. Derzeit tauschen über 200 Millionen aktive Nutzer regelmäßig News, Links, Videos, Fotos und mehr via Twitter aus.

Neben diesen produktiven Tweets, werden jedoch mehr und mehr Inhalte getauscht, die dem Endgerät des Nutzers und letztendlich dem Nutzer selbst weniger gut bekommen. Damit Sie selbst nicht Opfer von Viren oder Phishing werden, finden Sie nachfolgend eine Auflistung der wichtigsten Gefahren im populären Micro-Blogging-Dienst Twitter.

Mehr zum Thema Identitäten und deren Schutz erfahren Sie in unserem Workshop Soziale Netzwerke - Gefahr für Geld, Job und Image sowie auf unseren Live-Hacking-Veranstaltungen.


Gefahr # 1: Fake-Accounts

Gefälschte Profile wie bspw. von Angela Merkel oder Barack Obama haben primär nur ein Ziel: Möglichst viele Follower zu gewinnen. Wieso? Weil so mit der entsprechenden Nachricht (und einem Link zu einer malware-infizierten Webseite) ganz viele Nutzer in ganz kurzer Zeit infiziert werden können. Und wenn man bedenkt, dass die Mehrheit der Nutzer Twitter auf mobilen Endgeräten nutzt, auf dem auch wichtige Kontaktdaten und mehr gespeichert sind, ist der Spionage so Tür und Tor geöffnet.


Gefahr # 2: Spam-Follower

Hatten Sie nach Ihrer Registrierung binnen kurzer Zeit auch schon einige Follower? Und das, obwohl Sie noch nichteinmal etwas getwittert hatten? Das waren wohl Spam-Accounts, die nur darauf warten, von Ihnen angeklickt zu werden. Ganz in der Hoffnung Sie interessieren sich auch für die im Profil versteckten Links zu Phishingseiten und Computerviren.


Gefahr # 3: Links zu Malware oder Phishing

Auch wenn Sie nur namhaften Personen und Firmen folgen. Wie können Sie sicher sein, dass deren Account nicht einmal gekapert werden und nun Links zu Viren und Phishingseiten twittern? Vor allem, wenn Sie mittels der Link-Kürzungsdienste nicht einmal erkennen können, wo die Links überhaupt hinführen.


Gefahr # 4: Sinnlose Tweets

Sinnlose Tweets sind für Ihr System nicht schädlich ... allerdings leidet darunter der normale Menschenverstand. Wer interessiert sich schon für die neuen Schuhe eines unbekannten Nutzers, oder über die aktuelle Luftfeuchtigkeit eines kleinen Dorfes in Deutschland?


Gefahr # 5: Teures Profilbild

Haben Sie das Recht an Ihrem Profilbild, oder haben Sie sich wie viele andere Nutzer auch bei google bedient? Wenn ja: Das kann ganz schön teuer werden, sofern das Bild dem Urheberrecht unterliegt und nicht für alle zur Nutzung freigegeben wurde.


Was sollten Sie bei Twitter beachten?

Listenpunkt Achten Sie bei namhaften Twitter-Accounts auf das blaue Echtheitszertifikat neben dem Benutzernamen
Twitter Echtheitszertifikat bei Accounts
Listenpunkt Meiden Sie den Kontakt zu Spam-Followern
Listenpunkt Seien Sie kritisch, vor allem, wenn Sie sich nach einer Authentifizierung 15 Minuten später noch einmal Ihr Passwort eingeben sollen
Listenpunkt Folgen Sie dem offiziellen Twitter-Account @safety rund um das Thema Sicherheit
Listenpunkt Verfolgen Sie die IT-Nachrichten; hinundwieder wird die Twitter-Datenbank inkl. Passwörter geplündert
Listenpunkt Nutzen Sie nur Fotos und Grafiken, für die Sie auch die Rechte besitzen
Listenpunkt Firewall, Anti-Viren-Software, Updates & Browserschutz verstehen sich von selbst

brainsecurity


Tipps in Bildern

Taxi

"Bilder sagen mehr als 1000 Worte": Deshalb transformieren wir IT-Sicherheit über Grafiken und Fotografien in Poster, Wissenskarten und einem kleinen farbigen Handbuch.
Dort finden Sie in kompakter und leicht-verständlicher Form, einen Überblick über die gängigen Gefahren und Schutzmaßnahmen und können zudem Ihr Wissen im Kapitel Test Yourself auf die Probe stellen.

brainsecurity


Sie wollen mehr?

Twitter - brainsecurityde Weitere Tipps, Tricks und Videos zum Thema IT-Sicherheit und Awareness, erhalten Sie täglich über den Twitter-Account von brainsecurity

brainsecurity
brainsecurity
Andreas Rieb
Kirchbergstraße 3
83607 Holzkirchen

brainsecurity